Marstall Zucht Müsli - 20 kg

Marstall Zucht Müsli - 20 kg

Verkäufer
MARSTALL
Normaler Preis
€26,50
Sonderpreis
€26,50
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

marstall Zuchtmüsli besteht aus Hafer, leicht verdaulichen hydrothermisch aufgeschlossenen Getreideflocken, Aminosäuren in Reinform sowie weiteren hochwertigen Protein-Komponenten und Omega-3-Fettsäuren. Die Müsli-Mischung ist mit wichtigen Mineralien, Spurenelementen und extra Beta-Carotin angereichert.

Unser marstall Zuchtmüsli ist perfekt auf den Bedarf von trächtigen oder laktierenden Stuten und Deckhengsten abgestimmt.


Mit einer reinen Hafer-Heu/Gras-Fütterung sind Zuchtstuten, insbesondere ab dem achten Trächtigkeitsmonat und in der Laktationsphase, häufig unterversorgt. marstall Zuchtmüsli deckt mit hochverdaulichen, hydrothermisch aufgeschlossenen Getreideflocken, Hafer und Omega-3-fettsäurerhaltigem Öl den erhöhten Energiebedarf der Stute. Neben reinem, zu 100 % nutzbarem L-Lysin enthält unser marstall Zuchtmüsli weitere Qualitäts-Proteinkomponenten wie Soja oder Bierhefe mit hohen Gehalten an Leucin, Methionin und weiteren essenziellen Aminosäuren in Reinform. Diese sind für das fetale Fohlenwachstum und für die Bildung des Milchproteins notwendig. Die bedarfsgerechte Zufuhr an CalciumPhosphorKupferZink und Mangan sorgt für die gesunde Entwicklung von Gelenken und Knochen des Fohlens. Organisches Selen aus Selenhefe verbessert die Vitalität und Abwehrkraft des ungeborenen Fohlens und später auch die Milchqualität der Mutterstute. Zusammen mit Vitamin E und Beta-Carotin erleichtert Selenhefe auch die Ablösung der Plazenta und kann die weitere Fruchtbarkeit unterstützen. Die Qualität der Kolostralmilch wird durch angepasste Zink-, Beta-Carotin-, Vitamin A- und E-Gaben entscheidend positiv beeinflusst.

Auch Deckhengste profitieren von der Fütterung des marstall Zuchtmüslis. Die darin enthaltenen essenziellen Aminosäuren in Reinform, SelenBeta-CarotinVitamin A und E können die Spermamenge und -qualität verbessern. Außerdem unterstützt unser marstall Zuchtmüsli die Ausstrahlung und Kondition und sorgt für ein ausgeglichenes Nervenkostüm.

Besonders bei Stuten, die schlecht aufnehmen oder bei Winterfütterung gedeckt werden, bewährt sich die Fütterung von extra Beta-Carotin und hochwertigem Protein etwa vier Wochen vor dem Belegen bis zur 3. Trächtigkeitswoche. Die tragende Stute braucht danach bis zum 7. Trächtigkeitsmonat keine erhöhte Nährstoffzufuhr. Ab dem 8. Trächtigkeitsmonat entwickelt sich das Fohlen im Mutterleib sehr stark, womit der Bedarf der Stute ansteigt. Gleiches gilt für die Laktation (Säugephase) nach der Geburt.

 

Rationsgestaltung:

https://www.marstall.de/zuchtmuesli/ --> "wie füttern"